Navigation und Einstellungen

Zur Orientierung

Zu den Hauptbereichen

Stichwörter A–Z:

Suche

Losung und Lehrtext Samstag, 29. November 2014:



Wir laden ein:

 29.11.   Samstag 

13:30 Uhr | Christuskirche | Großer Adventsbasar

 30.11.   Sonntag 

08:30 Uhr | Christuskirche | Klinikgottesdienst

10:00 Uhr | Christuskirche | Festgottesdienst

11:00 Uhr | Christuskirche | Großer Adventsbasar

18:00 Uhr Kammerchor-Konzert: Motetten von Carlo Gesualdo

19:00 Uhr | Christuskirche | Taizé-Gebet

  2.12.   Dienstag 

14:00 Uhr | Christuskirche | Seniorenclub

  3.12.   Mittwoch 

10:30 Uhr | Christuskirche | Seniorengymnastik

19:30 Uhr | Christuskirche | Meditation

  4.12.   Donnerstag 

16:00 Uhr | Christuskirche | Erzählcafé

19:30 Uhr | Christuskirche | Bibelgesprächskreis

  5.12.   Freitag 

14:30 Uhr | Christuskirche | Senioren-Geburtstagsfeier

  6.12.   Samstag 

15:00 Uhr | Christuskirche | Vergiss-mein-nicht-Gottesdienst

  7.12.   Sonntag 

08:30 Uhr | Christuskirche | Klinikgottesdienst

10:00 Uhr | Christuskirche | Gottesdienst

Stichwort: spenden

Sie können uns unterstützen

Das breite Angebot unserer Kirchengemeinde wird ermöglicht durch die finanzielle Solidarität vieler Menschen. Herzlich danken wir allen Mitgliedern der Evangelischen Kirche, die durch Kirchensteuern zur zuverlässigen Finanzierung kirchlicher Arbeit beitragen. Darüberhinaus können Sie die Arbeit der Evangelischen Kirche in Neuhausen-Nymphenburg durch Spenden oder Stiftungen gezielt unterstützen. ... weiterlesen

Die Kirche und das Geld

Grundsätzliche Informationen zum Thema Kirche und Geld stellt die Evangelische Kirche in Bayern auf folgenden Seiten zur Verfügung:

www.kircheundgeld.de
www.bayern-evangelisch.de

Kommentare |

Brot für die Welt - seit 56 Jahren

Umfassend gesunde Ernährung ist das Motto der 56. Aktion “Brot für die Welt” im Jahr 2014. Für Informationen bitte hier ... weiterlesen

Kleider spenden an der Christuskirche - 9. Dezember

Textilmobil an der Christuskirche am Dienstag, 9. Dezember 2014, 14-15.30 Uhr

Christuskirche und diakonia secondhand arbeiten zusammen. Auch im Dezember steht wieder das Textilmobil der “diakonia” an der Christuskirche. Abgegeben werden können Kleidung, Schuhe und Heimtextilien. ... weiterlesen

Textilmobil an der Christuskirche

Textilmobil an der Christuskirche am Dienstag, 11. November 2014, 14-15.30 Uhr

Christuskirche und diakonia secondhand arbeiten zusammen. Auch im Oktober steht wieder das Textilmobil der “diakonia” an der Christuskirche. Abgegeben werden können Kleidung, Schuhe und Heimtextilien.

Die „diakonia“ ist ein Beschäftigungs- und Integrationsbetrieb, der von der Inneren Mission und der Evangelischen Kirche in München getragen wird. Mit Spenden Arbeitsplätze schaffen, so lautet das Erfolgsrezept. Gerade das Sammeln, Aufbereiten und Weiterverwerten von Textilien bietet hervorragende Möglichkeiten, sinnstiftende und wertschöpfende Tätigkeiten für Menschen mit Handicaps zu schaffen. Sie finden bei der „diakonia“ Arbeitsplätze, die ihren Begabungen und Ausbildungen entsprechen und auf psychische und physische Einschränkungen Rücksicht nehmen.

Gespendete Textilien werden zunächst zu diakonia WertStoff in der Dachauer Straße 192 gebracht und von ca. 30 Mitarbeitenden sortiert, gewaschen, gebügelt und gegebenenfalls repariert. Von dort werden sie nach einem ausgeklügelten System weitergeleitet: so unter anderem ins eigene Kaufhaus an derselben Adresse, in die Boutiquen kleidsam und stoffwechsel in Neuhausen, zu WertStoff 4# und in die Kleiderkammer der Inneren Mission, beide am Bahnhof. So finden gut erhaltene Kleidungsstücke, Schuhe, Tisch- und Bettwäsche sowie Stoffe zu sozialen Preisen neue Besitzer.

Das Textilmobil steht in der Garteneinfahrt gleich neben der Christuskirche am Dom-Pedro-Platz.

Das Textilmobil kommt wieder zur Christuskirche

  • Di, 9. Dezember, 14-15.30 Uhr

Weitere Informationen:

  • Informationen zur „diakonia“ und die Adressen aller Second-Hand Boutiquen finden Sie unter www.diakonia.de.
  • Auskunft zu den Textilsammlungen bei Katrin Ritter
    Tel 189 14 80-53 oder
    per E-Mail

Kommentare |

Textilmobil an der Christuskirche

Textilmobil an der Christuskirche am Dienstag, 14. Oktober 2014, 14-15.30 Uhr

Christuskirche und diakonia secondhand arbeiten zusammen. Auch im Oktober steht wieder das Textilmobil der “diakonia” an der Christuskirche. Abgegeben werden können Kleidung, Schuhe und Heimtextilien.

Die „diakonia“ ist ein Beschäftigungs- und Integrationsbetrieb, der von der Inneren Mission und der Evangelischen Kirche in München getragen wird. Mit Spenden Arbeitsplätze schaffen, so lautet das Erfolgsrezept. Gerade das Sammeln, Aufbereiten und Weiterverwerten von Textilien bietet hervorragende Möglichkeiten, sinnstiftende und wertschöpfende Tätigkeiten für Menschen mit Handicaps zu schaffen. Sie finden bei der „diakonia“ Arbeitsplätze, die ihren Begabungen und Ausbildungen entsprechen und auf psychische und physische Einschränkungen Rücksicht nehmen.

Gespendete Textilien werden zunächst zu diakonia WertStoff in der Dachauer Straße 192 gebracht und von ca. 30 Mitarbeitenden sortiert, gewaschen, gebügelt und gegebenenfalls repariert. Von dort werden sie nach einem ausgeklügelten System weitergeleitet: so unter anderem ins eigene Kaufhaus an derselben Adresse, in die Boutiquen kleidsam und stoffwechsel in Neuhausen, zu WertStoff 4# und in die Kleiderkammer der Inneren Mission, beide am Bahnhof. So finden gut erhaltene Kleidungsstücke, Schuhe, Tisch- und Bettwäsche sowie Stoffe zu sozialen Preisen neue Besitzer.

Das Textilmobil steht in der Garteneinfahrt gleich neben der Christuskirche am Dom-Pedro-Platz.

Das Textilmobil kommt wieder zur Christuskirche

  • Di, 11. November, 14-15.30 Uhr
  • Di, 9. Dezember, 14-15.30 Uhr

Weitere Informationen:

  • Informationen zur „diakonia“ und die Adressen aller Second-Hand Boutiquen finden Sie unter www.diakonia.de.
  • Auskunft zu den Textilsammlungen bei Katrin Ritter
    Tel 189 14 80-53 oder
    per E-Mail

Kommentare |

Förderverein für die Musik an der Christuskirche


Um das hohe Niveau der Musik an der Christuskirche beizubehalten, braucht es neben den aktiven Musikern auch Menschen, die die Chöre finanziell unterstützen.
Die Eintrittsgelder decken auch bei ausverkaufter Kirche nur etwa zwei Drittel der Kosten eines Oratorienkonzerts. Der Förderverein (gegründet 1986) kommt für einen erheblichen Teil der Defizite auf, bezahlt Stimmbildung, kümmert sich um die Wartung der Rieger-Orgel und unterstützt Chorsänger, für die eine Teilnahme an einem Probenwochenende finanziell problematisch ist.
Wenn Sie unsere Begeisterung für Musik teilen, so werden Sie Mitglied im
Verein zur Förderung der Kirchenmusik an der Christuskirche München e.V. Logo des Fördervereins
Als Mitglied können Sie frühzeitig ermäßigte Karten reservieren (siehe unten) und erhalten zweimal im Jahr einen Brief mit Informationen über das musikalische Leben an der Christuskirche.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt mindestens 30,- € im Jahr für Einzelpersonen und mindestens 50,- € im Jahr für Paare.

Es können auch juristische Personen wie Firmen, Geschäfte, Gaststätten oder Freiberufler Fördermitglieder werden. Hier beträgt der Beitrag mindestens 100 € im Jahr.

Einen Antrag auf Mitgliedschaft können Sie hier herunterladen:

Schließlich freut sich der Förderverein aber auch über einmalige Spenden.

Sowohl die Mitgliedsbeiträge, als auch Ihre Spenden sind steuerlich absetzbar. Sie erhalten von unserem Schatzmeister automatisch eine Spendenbescheinigung.

Unser Spendenkonto:
IBAN: DE54 5206 0410 0201 4240 92
BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Bank eG

Kartenreservierung für die Oratorienkonzerte: Mitglieder des Fördervereins können (bevorzugt bis vier Wochen vor dem jeweiligen Konzert) Eintrittskarten bei Frau Heide Weiland, Tel. 089 841 59 88, reservieren.

Kontakt:
Förderverein e.V.
z. Hd. Herrn Dr. Stephan Gerken (Vorsitzender)
Dom-Pedro-Platz 5
80637 München
Tel. 089 812 92 40 (nach 19 Uhr)
foerderverein.christuskirche (at) evnn.de

Kommentare |

Kontakt | Impressum
Christuskirche, Dom-Pedro-Platz 5, 80637 München, Tel. (0 89) 157 90 40, pfarramt.christuskirche.m@elkb.de
Web-Konzept: Michael Schlierbach, erstellt mit Textpattern