Der Pfarrer mit der Narrenkappe

Pfarrer Ulrich Haberl als NarrenpfaffeDer Faschingssonntag ist in der Christuskirche ein „Feiertag“ der besonderen Art. Mit blauer Narrenkappe geschmückt und von Schellenklang begleitet stürmt Pfarrer Ulrich Haberl dann die Kanzel. In einem Mix aus Büttenrede und Predigt reimt er sich durch Fragen des Glaubens, der Politik und ganz alltäglicher Lebensnöte. Alberei und Tiefsinn gehen eine ganz eigene Liaison ein.

Seit dem Jahr 2000 lebt Pfarrer Ulrich Haberl sein "alter Ego" als Narrenpfaffe. Hier die "vollständige Werksammlung". Beim Klicken auf den Titel öffent sich jeweils die Predigt als pdf-Dokument.

2012 hat der Narr eine Pause gemacht – unsicher, ob 10 Jahre nicht doch genug sind und ob die Narrenrolle nicht auch zur “Masche” werden kann. 2013 hat es ihn dann doch wieder gejuckt.