Kleider spenden

Textilmobil an der Christuskirche

Christuskirche und diakonia secondhand arbeiten zusammen. Das Textilmobil der „diakonia“ steht wieder an der Christuskirche. Abgegeben werden können Kleidung, Schuhe und Heimtextilien.

Die „diakonia“ ist ein Beschäftigungs- und Integrationsbetrieb, der von der Inneren Mission und der Evangelischen Kirche in München getragen wird. Mit Spenden Arbeitsplätze schaffen, so lautet das Erfolgsrezept. Gerade das Sammeln, Aufbereiten und Weiterverwerten von Textilien bietet hervorragende Möglichkeiten, sinnstiftende und wertschöpfende Tätigkeiten für Menschen mit Handicaps zu schaffen. Sie finden bei der „diakonia“ Arbeitsplätze, die ihren Begabungen und Ausbildungen entsprechen und auf psychische und physische Einschränkungen Rücksicht nehmen.

Gespendete Textilien werden zunächst zu diakonia WertStoff in der Dachauer Straße 192 gebracht und von ca. 30 Mitarbeitenden sortiert, gewaschen, gebügelt und gegebenenfalls repariert. Von dort werden sie nach einem ausgeklügelten System weitergeleitet: so unter anderem ins eigene Kaufhaus an derselben Adresse, in die Boutiquen kleidsam und stoffwechsel in Neuhausen, zu WertStoff 4# und in die Kleiderkammer der Inneren Mission, beide am Bahnhof. So finden gut erhaltene Kleidungsstücke, Schuhe, Tisch- und Bettwäsche sowie Stoffe zu sozialen Preisen neue Besitzer.

Das Textilmobil steht in der Garteneinfahrt gleich neben der Christuskirche am Dom-Pedro-Platz.

Das Textilmobil kommt wieder zur Christuskirche
Dienstag, 26. September 2017, 14-15:30 Uhr

Weitere Informationen:

  • Informationen zur „diakonia“ und die Adressen aller Second-Hand Boutiquen finden Sie unter diakonia.de.
  • Auskunft zu den Textilsammlungen bei Katrin Ritter
    Tel 089 / 12 15 95 53 oder
    per E-Mail