Ein Abend rund um die Liebe

Valentinstag in der Christuskirche
Mittwoch, 14. Februar 2018

Sich küssendes PaarDer Valentinstag ist eine wunderbare Gelegenheit, leidenschaftlich eine der schönsten Gottesgaben zu feiern: die Liebe - und die Menschen, die wir lieben oder geliebt haben. Pfarrerin Dr. Claudia Häfner und Dekan Dr. Christoph Jahnel laden Singles und Paare jeden Alters um 19 Uhr zu einem gefühl- und humorvollen Gottesdienst ein. Nach einem Glas Sekt kann man dann in den samtenen Stimmen der Herren von „4U“ baden. Ihr Motto: „All my loving ...“. Andreas Hantke moderiert das Konzert.

19.00 h    Gottesdienst zum Valentinstag
… und nach einem Glas Sekt
20.18 h    Deutsche und amerikanische Liebeslieder mit „4U“

Evangelisch-Lutherische Christuskirche
Dom-Pedro-Platz 4
80637 München

Das Quartett 4U

Der Name ist Programm: „for you“. Das Männer-Quartett des Christuskirchen-Kantors Andreas Hantke bietet Barbershop-Gesang vom Feinsten. Der Stil dieses mehrstimmigen A-capella-Gesangs entstand in amerikanischen Friseursalons Anfang des 20. Jahrhunderts, als Kunden aktuelle Schlager nachsangen, um sich die Wartezeit zu verkürzen. Zum Valentinstag präsentieren die vier Herren mit den samtenen Stimmen deutsche und amerikanische Liebeslieder mit viel Gefühl und einer kräftigen Prise Humor.

Der Heilige Valentin

Der Namensgeber des Tages der Verliebten, lebte im 3. Jahrhundert. Er war Bischof von Terni in Umbrien. Sklaven und Soldaten durften im Römischen Reich nicht heiraten. Bischof Valentin soll sich über den Befehl des Kaisers hinweggesetzt und verliebten Paaren seinen Segen gegeben haben. So war er eine Art früher Vertreter des Prinzips „make love, not war“. Außerdem soll er frischvermählten Paaren Blumen aus seinem Garten geschenkt haben. Und die Ehen, die er getraut hatte, so die Legende, seien besonders glücklich gewesen.