Briefmarken

Jährlich zum Stiftungsfest Ende Oktober gibt die Stiftung Briefmarken heraus, die Motive aus der Christuskirche zeigen. Sie eignen sich besonders gut zum Versenden der Weihnachtspost. Die Marken haben den Portowert eines Standardbriefes. Der Verkaufspreis ist höher, da damit auch die Druckkosten gedeckt werden müssen. Ein kleiner Restbetrag kommt der Stiftung Christuskirche zugute.

Die Briefmarken kann man - solange der Vorrat reicht - erwerben:

Briefmarken 2017

Auf einem Bogen mit 20 Marken sind sechs Christus-Darstellungen aus den Glasfenstern unserer Kirche abgebildet.

Portowert: 70 Cent
Ein Bogen mit 20 Marken kostet 25,- €
Mehrpreis = Druckkosten + Spende für die Stiftung