Altenheim-Seelsorge

 Seelsorge in den Altenheimen

 - Heilig Geist, Marienstift, Heim für blinde Frauen, Bürgerheim - 

Manche Menschen finden sich überraschend und ungewollt in einem Altenheim wieder, zum Beispiel nach einem Krankenhausaufenthalt. Andere leben schon jahrelang in der Einrichtung und sind dankbar, dass ihnen im Alltag geholfen wird. Erinnerungen an früher werden wichtig, Geschichten aus Jugend und Kindheit gewinnen an Bedeutung: gut, wenn da die Pfarrerin oder der Pfarrer Zeit zum Zuhören hat. Wenn möglich suchen wir gemeinsam, wo es Grund zum Danken gibt oder wo ein lebenslanger Schmerz zu spüren ist. Für manche Menschen ist es gut und hilfreich, im Altenheim evangelischen Gottesdienst zu feiern, vertraute Texte zu hören und die alten Lieder zu singen. Dank und Bitte sind im Gebet bei Gott gut aufgehoben. Natürlich können auch Angehörige und Freunde gerne daran teilnehmen!

Die Gottesdienst-Termine sind in Ihrem Heim öffentlich ausgehängt und bekannt. Darüberhinaus feiern wir auf Anfrage mit Ihnen oder Ihren Angehörigen Abendmahl im eigenen Zimmer. Wenn sich die Lebenszeit zu Ende neigt, ist ein Besuch am Sterbe-Bett möglich.

Bitte rufen Sie an, wenn Sie dringend eine Pfarrerin/ einen Pfarrer wünschen!

Ansprechpartnerin in der Christuskirchen-Gemeinde ist

Pfarrerin Annette von Kietzell

Tel: 089-15790418 und 0151-21664905 (Bereitschaftshandy)

Email an Pfarrerin von Kietzell senden